Angebote

PSYCHOTHERAPIE, PAARTHERAPIE UND BERATUNG

 

Angebote

PSYCHOTHERAPIE, PAARTHERAPIE UND BERATUNG

Neben Einzelpsychotherapie und Paartherapie biete ich auch professionelle Beratung in persönlichen und beruflichen Problemsituationen und Krisen an.

Die Praxis befindet sich in Mainz direkt am Marktplatz.

Einzeltherapie

Das psychotherapeutische Angebot richtet sich an Erwachsene und Jugendliche. Zahlreiche psychische Probleme bzw. Beschwerden werden behandelt.

Paartherapie

Partnerschaftsprobleme nehmen in der therapeutischen Praxis immer mehr Raum ein. Sie wirken sich direkt auf die allgemeine Lebenszufriedenheit aus und können Ursache für psychosomatische und psychische Störungen sein.

Beratung

Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz oder im persönlichen Umfeld? Ich helfe Ihnen, Erlebens- und Verhaltensalternativen zu entwickeln. Keine Situation ist so ausweglos, wie sie in der Krise oft erscheint!

Einzelpsychotherapie

Das psychotherapeutische Angebot richtet sich an Erwachsene und Jugendliche. Folgende psychische Probleme bzw. Beschwerden werden vor allem behandelt:

  • Soziale Ängste
    (Ängste, sich in Anwesenheit anderer zu blamieren oder sich peinlich zu verhalten sowie i. d. R. Vermeidung gefürchteter sozialer Situationen)
  • Phobien
    (z. B. Ängste vor Höhen, Menschenansammlungen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Autofahren oder Tieren sowie Vermeidung der aufgezählten Situationen
  • Panikattacken
    (d. h. plötzliche auf körperliche Beschwerden bezogene Angst, die sich innerhalb kurzer Zeit bis zur Panik aufschaukelt und nach gewisser Zeit wieder zurückgeht)
  • Generalisierte Ängste
    (d. h. übermäßige und anhaltende Sorgen beziehen sich auf viele Dinge)
  • Depressionen
    (z. B. Niedergeschlagenheit, Antriebsprobleme, Lust- und Interesselosigkeit, Erschöpfung, Schlaf-, Entscheidungs- und Konzentrationsprobleme)
  • Zwänge
    (Zwangshandlungen wie z. B. Wasch- , Ordnungs- oder Kontrollzwänge oder Zwangsgedanken wie z. B. sich unangemessen zu verhalten)
  • Essprobleme
    (Ängste zuzunehmen, übermäßiges Fasten, Essattacken, Erbrechen, Übergewicht …)
  • Probleme als Reaktion auf traumatische Erlebnisse
    (z. B. anhaltendes, sich aufdrängendes Wiedererleben oder Erinnern des belastenden Erlebnisses, Vermeidung von Situationen oder einzelnen Merkmalen, die dem belastenden Erlebnis ähneln oder an es erinnern sowie erhöhte psychische Erregung wie Reizbarkeit, Wachsamkeit, Schreckhaftigkeit oder Schlafprobleme)
  • Somatoforme Beschwerden
    (z. B. anhaltende Krankheitssorgen bzw. -überzeugungen, körperliche Beschwerden ohne ausreichende körperliche Ursache aber andauerndem Leiden…)
  • Körperliche Erkrankungen mit psychologischen Begleit- und Folgeerscheinungen
  • Chronische Schmerzen
  • Chronischer Tinnitus
    (d. h. Ohrgeräusche)
  • Probleme mit der sexuellen Funktion
    (z. B. Erektionsprobleme, sexuelle Aversion oder Unlust, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr)
„Wer seine Lage verbessern will, muss darüber nachdenken, was er tun müsste, um sie zu verschlechtern.“

Paul Watzlawick

Einzelpsychotherapie – Ablauf

Eine Psychotherapie beginnt, indem Sie bei mir einen Termin vereinbaren. Da Psychotherapie in der Regel ein längerfristiger Prozess ist, ist es wichtig, den jeweils passenden Therapeuten zu finden. Um dies festzustellen und zur gründlichen diagnostischen Abklärung der angegebenen Problembereiche, zur Zielklärung sowie zur Therapieplanung (ein individueller, auf die jeweiligen Symptome/Beschwerden und Probleme abgestimmter Behandlungsplan wird erstellt) werden zunächst 5 sog. probatorische Sitzungen (Probesitzungen) durchgeführt. Auch eine ärztliche Abklärung etwaiger körperlicher Ursachen oder einer notwendigen ärztlichen Mitbehandlung ist erforderlich (sog. Konsiliarbericht).

Erst danach wird auf gemeinsamen Antrag auf Kostenübernahme von Versichertem und Therapeuten hin bei der zuständigen Krankenkasse und oder Beihilfestelle über eine genehmigungspflichtige Psychotherapie entschieden. Für eine Kurzzeitpsychotherapie werden 25 Sitzungen, für eine Langzeitpsychotherapie 40 Sitzungen genehmigt, die maximal auf 100 Sitzungen verlängert werden können.

Die Therapiesitzungen finden i. d. R. einmal wöchentlich und mind. 50 min statt. Gegen Ende der Therapie sind längere Abstände möglich. Bei Indikation kann nach Absprache mit dem Patienten der Partner in einem bestimmten Turnus in die Einzelgespräche einbezogen werden.

Die psychotherapeutische Behandlung wird entsprechend den Psychotherapievereinbarungen des Bundesausschusses der Ärzte und Krankenkassen durchgeführt. Dabei bestehen die Schweigepflicht sowie die Pflicht, die Behandlung nach dem aktuellen Kenntnisstand der wissenschaftlichen Forschung durchzuführen, diese schriftlich zu dokumentieren und berufsethische Grundsätze einzuhalten. Bei entsprechender Indikation können neben der Verhaltenstherapie Elemente der Hypnotherapie, des EMDR sowie der Ego-State-Therapie zum Einsatz kommen.

Paartherapie

Partnerschaftsprobleme nehmen in der therapeutischen Praxis immer mehr Raum ein. Sie wirken sich direkt auf die allgemeine Lebenszufriedenheit aus und können Ursache für psychosomatische und psychische Störungen sein. Daher ist das Interesse an Ehe- und Partnerschaftstherapie in den letzten Jahren weiterhin stark angewachsen.

Partnerschaftsprobleme
Diagnose und Therapie. Therapiemanual
Schindler, Ludwig, Hahlweg, Kurt, Revenstorf, Dirk
2., aktualisierte u. vollst. überarb. Aufl., 1998, XIII, 308 S. 20 Abb., Geb.
ISBN: 3-540-62938-6

Paartherapie: Ablauf

Nach erfolgter Terminvereinbarung kann zügig mit der Paartherapie begonnen werden. Nach einer Diagnostikphase (u.a. Problemdefinition und –entstehungsmodell für den jeweiligen Partner, Auswirkungen auf das Befinden des jeweiligen Partners, Paargeschichte) und Phase der Zielklärung mit dem Ziel einer gemeinsamen Zielvereinbarung werden mit dem Paar je nach Schwerpunkt u.a. Kommunikationsfertigkeiten trainiert, Problemlösetrainings durchgeführt und anhand von therapeutischen Aufgaben auch außerhalb der Sitzungen an einem Veränderungsprozess hin zu mehr Nähe in der Partnerschaft gearbeitet.

In der Regel sind 3-5 Sitzungen von mind. 60 minütiger Dauer bereits richtungsweisend, ob ein positiver Veränderungsprozess möglich ist, d.h. sich erste Erfolge zeigen.

Innerhalb von 10 Sitzungen können je nach Motivation der Partner weiterführende Veränderungen erreicht werden. Danach ist das Paar häufig in einer Aufwärtsspirale, so dass sich positive Veränderungen auch ohne Paartherapie weiter entwickeln bzw. stabilisieren.

„Obwohl wir Angst vor Veränderungen haben, erlauben sie uns in Wirklichkeit zu wachsen.“
Milton H. Erickson

Professionelle Beratung

  • Haben Sie ein Supervisionsanliegen?
  • Möchten Sie sich in Ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln?
  • Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz?
  • Leiden Sie unter Mobbing oder Bossing?
  • Haben Sie Erziehungsschwierigkeiten mit Ihren Kindern?
  • Leiden Sie unter Trennungsambivalenzen?
  • Leiden Sie unter Eifersucht?
  • Leiden Sie unter unangemessenen Aggressionen?
  • Führen Streitigkeiten mit Ihrem Partner immer wieder zur Eskalation?
  • Leiden Sie unter Prüfungsängsten oder Ängsten, sich in einem Bewerbungsgespräch persönlich vorzustellen?
  • Haben Sie Durchsetzungsprobleme oder solche mit dem Nein-Sagen?

In persönlichen und beruflichen Problemsituationen und Krisen biete ich professionelle Beratung an und helfe, Erlebens- und Verhaltensalternativen zu entwickeln und keine Situation ist so ausweglos, wie sie in der Krise oder unmittelbar erscheint!

Die Kosten für eine Beratung werden von allen Krankenkassen sowie den Beihilfen nicht übernommen.
Sofern die dargestellten Probleme ein psychisches Beschwerdebild begründen, das nach dem Katalog der Krankenkassen so ausgeprägt, d.h. „von Krankheitswert“ ist, geht eine Beratung in eine Einzelpsychotherapie über.

„Obwohl wir Angst vor Veränderungen haben, erlauben sie uns in Wirklichkeit zu wachsen.“
Milton H. Erickson

Professionelle Beratung

  • Haben Sie ein Supervisionsanliegen?
  • Möchten Sie sich in Ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln?
  • Haben Sie Probleme am Arbeitsplatz?
  • Leiden Sie unter Mobbing oder Bossing?
  • Haben Sie Erziehungsschwierigkeiten mit Ihren Kindern?
  • Leiden Sie unter Trennungsambivalenzen?
  • Leiden Sie unter Eifersucht?
  • Leiden Sie unter unangemessenen Aggressionen?
  • Führen Streitigkeiten mit Ihrem Partner immer wieder zur Eskalation?
  • Leiden Sie unter Prüfungsängsten oder Ängsten, sich in einem Bewerbungsgespräch persönlich vorzustellen?
  • Haben Sie Durchsetzungsprobleme oder solche mit dem Nein-Sagen?

In persönlichen und beruflichen Problemsituationen und Krisen biete ich professionelle Beratung an und helfe, Erlebens- und Verhaltensalternativen zu entwickeln und keine Situation ist so ausweglos, wie sie in der Krise oder unmittelbar erscheint!

Die Kosten für eine Beratung werden von allen Krankenkassen sowie den Beihilfen nicht übernommen.
Sofern die dargestellten Probleme ein psychisches Beschwerdebild begründen, das nach dem Katalog der Krankenkassen so ausgeprägt, d.h. „von Krankheitswert“ ist, geht eine Beratung in eine Einzelpsychotherapie über.

Professionelle Beratung: Ablauf

Bei Selbstzahlern im Falle der Beratung entfällt die oben erwähnte Antragsstellung, so dass zügig nach der Terminvereinbarung mit dem Veränderungsprozess begonnen werden kann. In der Regel sind 3-10 Sitzungen von mind. 50 minütiger Dauer ausreichend, um eine Verbesserung der geschilderten Problematik zu erreichen. Die Sitzungen können in der Frequenz ganz individuell vereinbart werden.

Kosten

Einzeltherapie

Die Kosten für eine Einzelpsychotherapie in meiner Praxis werden von den privaten Krankenkassen sowie den Beihilfen übernommen. Das Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Die Kosten für Selbstzahler (im Falle einer Psychotherapie) belaufen sich auf 100,55 EUR für 50 Minuten.

Paartherapie

Die Kosten für eine Paartherapie (Paarberatung) werden von den privaten Krankenkassen sowie den Beihilfen nicht übernommen und belaufen sich auf 140,00 EUR für 60 Minuten.

Beratung

Die Kosten für eine Beratung werden von den privaten Krankenkassen sowie den Beihilfen nicht übernommen und belaufen sich auf 120,00 EUR für 50 Minuten.

Telefon

0171 4047490

Addresse

Markt 33, 55116 Mainz

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Do: 9.00-16.30 Uhr
Di, Fr: 9.00-12.30 Uhr

Bitte melden Sie sich vorab bei mir zur Terminabsprache.